Vorverkauffrist einschränken. (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

EK-Wagendienst @, Münster, Montag, 31.12.2018, 10:57 (vor 341 Tagen) @ Merry Mary

So etwas würde ich auch begrüßen - wenn ich vorher gewusst hätte, dass es auf der Strecke zu Problemen kommen wird, hätte ich ja anders gebucht. Ich habe übrigens nicht 6 Monate vorher gebucht, sondern Anfang November, also offenbar genau außerhalb der 8-Wochen-Frist - da stand doch sicher schon fest, dass es zu Änderungen kommen wird, selbst wenn es noch keinen genauen Fahrplan gab.
(Keine Ahnung, seit wann die Änderungen im Fahrplan stehen, ich hab das erst durch den Verspätungsalarm gestern gemerkt.)

Hier spielt dann auch noch der neue Fahrplan mit rein, deswegen konnte man die Verbindung gar nicht 6 Monate vorher buchen.

Die Baustelle die es vermutlich ist, da ich das Reisedatum ja nicht kenne wird diese sein:

1740
Achim Brm-Sebaldsbrück
Arbeiten an Lärmschutzanlagen
07.01.2019, 06:00 21.01.2019, 06:00
durchgehend
Gleiswechselbetrieb
keine Aufnahme
FzV: SPFV 3,8 min + SPNV/SGV 2,0 min,
Sperr HBM Gleis 2 (Asig N3/N20 - Esig G) für Erstellung LSW, Olt SG 1 aus, LÜ C/D ausgeschl

Das Wort keine Aufnahme bedeutet, es wird nicht mit in den Fahrplan eingearbeitet, sondern nachträglich geändert.

Dieses Liste für ganz Deutschland enthält, ist der letzte Stand aus Februar 2018.
Die bekommen die Verkehrsunternehmen von DB Netz.
Wie dann gefahren wird, dieses kommt dann viel später, hier eben in der letzten Woche.
Habe es auch bekommen, und bin mit Sonderzügen betroffen, die nicht durch kommen.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum