"Auskunftspflicht"? (Allgemeines Forum)

bendo, Mittwoch, 10.08.2022, 20:55 (vor 53 Tagen) @ Der Blaschke

...Und es taucht die Frage auf, wer hat denn zu bestimmen, welche Anschlüsse in einer Auskunft angezeigt werden und welche nicht. Da kann ja wohl kaum richtig sein, dass einem einzelnen EVU zu überlassen....

Hmm, wieso nicht? Ein privater Anbieter kann dir doch anbieten was er möchte, oder? Und wenn eine private Auskunft dir nur 1/3 aller tatsächlich möglichen Verbindungen ausgibt, wäre das irgendwie "verboten"?
Dass das für den Kunden besch... ist, ist klar: Oftmals würde ja gar nicht bekannt werden, welche weiteren Angebote es denn gäbe. Der Kunde wählt aus dem, was ihm angeboten wird. Als Alternative bleibt die Ablehnung des Angebots. Wenn mir auf dem Wochenmarkt nur drei schäbige Gurken angepriesen würden, kann ich eine davon auswählen oder dankend ablehnen. Dass da in einer anderen Kiste noch 10 andere Gurken liegen, wäre zwar schön für mich zu wissen, aber der Händler ist wohl nicht verpflichtet, mir diese zu offerieren, oder?
Gruß, bendo


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum