NS: Durchfahrten bei Überbesetzung der ICE Linie 78 (Aktueller Betrieb)

gnampf, Mittwoch, 03.08.2022, 10:20 (vor 16 Tagen) @ EK-Wagendienst

man kann doch am Zugang zum Bahnsteig kontrollieren, ggf. muss der Zug auf einem anderen Bahnsteig abfahren.
Das wird daran scheitern dass kein Personal dafür vorhanden ist, bzw. früher anfangen müsste.

In dem Fall vermutlich eher daran, dass man kein Personal bezahlen moechte. Das Personal koennte man am Bahnsteig sicher einfach von einem Sicherheitsdienst bekommen. Aber es muessen auch oertlich die Gegebenheiten existieren, z.B. darf kein weitere Gleis da sein, der Bahnsteig muss eine Zeit vorher geraeumt oder durchkontrolliert werden, wo er dann auch nicht fuer andere Zuege zur Verfuegung steht. Die Aufgaenge muessen entsprechend eng sein, damit keiner an den Kontrollen vorbei schluepfen kann. Und du musst den Leuten beibringen, dass sie in Zukunft schon 30min vorher am Bahnsteig sein muessen, weil sie noch durch die Kontrolle sollen.
Waere also denke ich nur am Eurostar-Bahnsteig moeglich, und obs da dann mit der Belegung, den moeglichen Trassen, etc. klappt?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum