Geschäftsleute (Allgemeines Forum)

agw, NRW, Donnerstag, 02.09.2021, 12:43 (vor 15 Tagen) @ sflori

Das kapieren aber BWLer, Geschäftsleute, Selbständige und andere Wichtigs nicht. Wegen mir können diese Subjekte gerne in ihren Autos ihre Lebenszeit verschwenden.


Ich glaube auch nicht, dass die genannte Zielgruppe nun plötzlich geil aufs Autofahren ist, nur weil "die Bahn" streikt. Wer vorher als Führungskraft Zug gefahren ist, wird das auch weiterhin tun.

Kommt immer drauf an, wie das Alternativerlebnis war. Wenn das deutlich besser oder effizienter war als bei der Bahn sonst, wandern die Leute doch ab.
Oder fahren gar nicht mehr Bahn (Stichwort Videokonferenz). Dann muss man einen Business-Flexpreis-Fahrer durch zehn Super Sparpreis-Fahrer ersetzen, um keinen Umsatz zu verlieren.

--
"Mit Vollgas in den Sommer: Sparen Sie 20% bei Europcar."
- bahn.de


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum