Weitsicht der DBFV AG oder auch des Kunden, wozu?? (Allgemeines Forum)

heinz11, Montag, 19.10.2020, 21:10 (vor 46 Tagen) @ ffz

Hallo,

es wird auf der Homepage deutlich darauf hingewiesen, dass aktuell von der Buchung eines Super Spar Preises abgeraten wird. Aus dem Angebot nehmen geht nicht so einfach, an dem Buchungssystem hängt ja nicht nur Deutschland und DB Vertrieb, sondern auch andere Bahngesellschaften in Europa. Zudem müsste erst der Tarif- und Vertriebsanzieger angepasst werden, einfach ein Fahrkartenangebot streichen geht nicht.

Es steht jedem frei das Risiko eines (Super-) Spar Preises einzugehen, oder es zu lassen.

Die DB AG untersteht Grundsätzlich dem Aktienrecht und ist damit verpflichtet Wirtschaftlich zu handeln und eine Dividende auszuschütten. Wenn der Bund als Alleineigentümer das nicht mehr will muss er die Gesellschaftsform in eine GmbH, Anstalt öffentlichen Rechts, etc pp umwandeln.

Hier muß ich dich zum Teil korrigieren. Es gibt keine Pflicht zur Gewinnausschüttung seitens einer Aktiengesellschaft. Eine Umwandlung in eine GmbH oder AdöR zu diesem Zweck ist daher nicht erforderlich. Es würde mich sehr interessieren, woraus Du diesen Passus entnimmst bzw. woraus Du das schlußfolgerst.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum