ÖPNV ist kostenlos in Melbourne. (Allgemeines Forum)

Henrik, Dienstag, 15.09.2020, 02:25 (vor 14 Tagen) @ br752

Die Spreizung an der Tanke ist viel extremer als bei der Bahn.

Bei Super sind das 1,30 Euro plus/minus 10 Cent. (ca. 10% Schwankung)
Bei der Bahn ist die Gleiche 2. Klasse Fahrt am gleichen Tag fuer (evtl.) 29 bis 129 Euro zu bekommen. (Ca. 100% Schwankung (Unten nach mitte, mitte nach oben)*

Klar können wir uns Sachen ausdenken, die Realitäten komplett verdrehen, nur damit das eigene Weltbild nicht gestört wird oder der Witz erhalten bleibt (wenns halt gar nicht erst ernst gemeint war).

Da muss ich nichts ausdenken oder verdrehen! Deine persönlichen Unterstellungen und versuche einer Beleidigung magst du bitte zurückfahren. Danke.

mit Deinen Unterstellungen solltest Du etwas vorsichtiger sein.

nochmal klar & deutlich:

Die Spreizung der Spritpreise über jeweils das selbe Produkt über den Tag verteilt oder auch benachbarter Tankstellen oder auch im Verlauf einer Woche ist extrem, sehr extrem. Das nimmt Maße an, wie es bei den Sparpreisen der Bahn nicht vorhanden ist.
Nachzulesen bei ADAC, verschiedenen Instituten etc, die eben jenes immer wieder untersuchen, hatten wir hier im Forum auch immer wieder mal.

Gegenteiliges kann sich gerne jeder ausdenken, zitieren lässt sich das von anderen nicht, das lässt sich nicht belegen.

Was beim Auto die Steuern sind, ist bei der Bahn die BC.

es gibt ein paar wenige BahnCards. 3 sind es.
Beim Auto gibt es mehr als nur 3 Steuersätze zur Auswahl.

1. Es geht um die Durchschnittlichen kosten der KFZ Steuer bzw. durchschnittlichen Kosten einer BC. Liegen wohl da so im gleichen Bereich.

2. Es geht nicht um die Anzahl der Tarife, sonder um die Kosten.

3. Gibt wohl so um die 20 oder mehr Bahncardvarianten.

Es ging weder um die Kosten, noch Durchschnitt, sondern rein um die Varianz, die Spreizung.
Es gibt drei BahnCard-Typen - mehr nicht.

Dass man beim Reisen mit öffentlichen Verkehrsmittel wesentlich mehr für Speisen und Getränke unterwegs ausgibt ist üblich.

Nein, im Gegenteil.
Im ICE geben die Fahrgäste keinen einzigen Cent im Bordbistro aus (in anderen Zügen technisch gar nicht möglich),
mit dem Auto fährt man eher mal ne Raststätte an.

Das hat niemand gesagt! Es geht um das Reisen mit öffentlich Verkehr im allgemeinen und nicht um eine Fahrt von A nach B im ICE.

um Bahnverkehr insgesamt - steht jetzt nicht im Widerspruch zu obigen.

Da man im öffentlich Verkehr weniger Proviant aus Gewichtsgründen mitnimmt, ist die durchschnittliche Wahrscheinlichkeit größer sich unterwegs zu verpflegen, als wenn man die gleiche Strecke mit dem Auto zurücklegt.

wie geil! :D
der ist super!

wieso macht die DB bloß so zig Millionen Verluste mit ihren tollen Bordrestaurants, wenn 95% der Fahrgäste sich doch unterwegs verpflegen müssen..

echt köstlich.

"na, hast die Stullen auch nicht vergessen?" - "wat? Wir fahren doch ICE! Da geht das doch nicht.. aus Gewichtsgründen, weißt Du doch." - "achja, klar doch."

Ohne Auto sind die Total cost of Reisesekosten auch nicht viel kleiner als bei dem Auto. (Wenn ich das gleiche machen will).

mit dem ICE kann man für 12 Cent / km reisen, vielleicht auch paar Cent mehr.
Mit dem eigenen PKW wird man nicht ansatzweise in solche Bereiche kommen.

Das stimmt. Ich schaffe das auch schon mal für 5 ct/Kilometer. Aber du verstehst schon den Unterschied zwischen Fahrtkosten von A nach B und Reisekosten? Ich habe doch gesagt, dass in einer ICE Fahrt nicht Nahverkehr enthalten sind! Alle "Bewegungskosten" einer Reise müssen addiert werden!

natürlich ist das alles mit drin.. rechne dann noch mal nen Cent drauf und lass gut sein, fertig.

Genau, weil die auch für die "Verbundfahrten" (und was sonst noch ausser dem Rahmen anfällt) ein Auto haben.

City-Ticket ist im Sparpreis mit drin.

Stimmt, wer 5 Euro fuer den Sparpreis mehr bezahlt, hat das +City Ticket fuer 2,50 mit drin.
Ausserdem: Verbundfahrten sind nicht gleich +City Fahrten. So ein Verbundraum kann schon mal 30km lang sein, +City aber nicht.

addiere nochmal 0,0001 ct auf den Kilometer drauf und gut is.

Bahnfahren ist nur dann günstiger, wenn ich auf Dinge verzichte die ich mit dem Auto hätte machen können.

Nein, s.o.

Auf Kosten von 10-20 ct/km kommt kein einziger Autofahrer mit seinem Auto.

Vielleicht oder auch nicht

Du persönlich wirst keinen einzigen finden und gut is..


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum