Ja, das Tanken .... ist metastasierender Tarifwildwuchs (Allgemeines Forum)

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Montag, 14.09.2020, 18:39 (vor 15 Tagen) @ Henrik

Das Auto ist aber 24/7 flexibel und meistens abfahrbereit, zudem fährt es umsteigefrei von Tür zu Tür. Anschlussverluste gibt es auch selten. Die Bahn fährt zu vorgeschriebenen Zeiten und wenn man abends um 21:30 in Hannover steht, dann fährt schon mal 8 Stunden lang kein ICE nach Frankfurt. Zwischen zwei der wichtigsten Bahnknoten eine achtstündige Betriebsruhe!

Die ÖBB springt mit ihrem NJ zwar zwischendurch noch mal kurz ein, bringt aber auch das doppelte an Fahrtzeit mit.

Das Auto startet wunschgemäß auch um 23:14, 01:33, 02:07 oder 03:23 = die Autobahn wird nicht hochgeklappt. Will sagen: Diese Systemnachteile muß die Bahn an anderer Stelle wieder ausgleichen und dazu zähle ich neben höherer Reisegeschwindigkeit eben auch eine durchschaubare Tarifverständlichkeit.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum