Ja, mehr Wettbewerb tut not - und nicht eine Staatsbahn! (Allgemeines Forum)

Tubs, Riesa, Sonntag, 13.09.2020, 11:32 (vor 15 Tagen) @ Der Blaschke

Hallo!

Trennung von Netz und Betrieb. Für Netz-Störungen muss Netz auch zahlen.

Das ist sicherlich ein Ansatz zu mehr auch monetäre Gerechtigkeit zu kommen.

Und natürlich muss es dringendst auch im Fernverkehr mehr Anbieter geben.
Kurzum: unterm Strich ist mehr Wettbewerb wünschenswert und würde gerade dem Fernverkehr >einen Schub versetzen. Denn nichts ist schlimmer als das de-facto-Monopol von DB FV.

Hier habe wir aber einen klassischen Zielkonflikt. Denn einerseits wollen wir - vollkommen zu Recht - einen Deutschlandtakt; sprich einen ITF; andererseits mehr Wettbewerb.

Das Problem ist aber dann, dass das Unternehmen (im Zweifelsfall DB FV), das die ITF-Trasse bekommt, einen klaren Vorteil hat, den es auch gemäß den Marktbedingungen ausspielen wird; im Zweifelsfall über den (höheren) Preis. Und genau das soll ja auch verhindert werden.

Also was bleibt? Linien ausschreiben? Wenn ja, wer soll das machen und zu welchen Bedingungen? Was wird dann aus der BC?

Ich glaube, die Diskussion steht da noch sehr am Anfang und noch längst sind nicht alle Dinge (auch unter den Bahnenthusiasten) zu Ende gedacht.

Bis denn!

Tobias


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum