Einmal die Schnittpunkte darlegen. (Allgemeines Forum)

Siggis Malz, Mittwoch, 05.01.2022, 00:31 (vor 20 Tagen) @ Henrik

1.) Politischer Druck:

Na klar gibt's den!
Die elendig langen Possen mit Lokalpolitikern um die Erkelenzes und Günzburgs dieser Welt sind bekannt.
Aber ist der Druck im Siegerland größer als in Sachsen? Wie oft meldet sich Magdeburg, gibt es einen Monat ohne Beschwerden aus den Flächenländern, gibt Brandenburg jemals Ruhe wegen Potsdam? ....

Warum sollte das Siegerland da jetzt wegen einer Aussage des Grubes unbedingt ins Siegerland kommen, wenn es da nicht auch einfach eher noch irgendwas an Geld zu verdienen gibt.

Wären die IC2 vermutlich nicht eher auf der Südbahn oder auf einer weiteren Linie NN - TS gelandet, wäre man nicht in Stuttgart abgeblitzt? Wären sie nicht schon lange für die MDV mit Nachdruck umgerüstet worden, wenn man nicht die Klatsche von Abellio kassiert hätte?

Um Grubes Karriere bei der DB mach ich mir auch im Nachhinein nicht all zu viele Gedanken, da muss ich ehrlich sein.


2.) IC 2 waren das richtige Fahrzeug zum richtigen Zeitpunkt:

Da sind wir uns wohl wieder einig, du siehst das eher als Entgegenkommen zur Politik und als Rettungsstuhl für den Grube, gut. Gültig ist wohl, dass es einer der wenigen gangbaren Kompromisse zu der Zeit war. Die IC 1 sind der DB jedenfalls auch schon in den Händen zerbröselt. Irgendwas musste her, dass der Rahmenvertrag älter ist, spielt ja für den Abruf (letzter 2017) keine Rolle.

Dass die DB für rentable Züge fürs B-Netz sorgt, ist aufgrund von Politik zustande gekommen.
und
s.o.
..wenns nur das Geld wäre, wieso denn dann erst jetzt (bzw. seit 2015)?

Vermutlich weil die Bahn nach Abschaffung der IR nur einen Weg kannte?
Und gut, nennen wir die Verhandlungen der Aufgabenträger mit der DB Politik.
Die Fahrzeuge sind aber Jahre zu spät, das Tempo der IBN dieser Linie hat daher die DB vorgegeben (und zwangsweise nach hinten geschoben), nicht die Politik.

müsste.. hätte.. wäre..
Sprung zurück zu 2014? ;)
Hohn & Spott! ..wurde alles nicht ernst genommen.

(Zitat bezieht sich auf Dez. 22)

Hier verstehe ich deine Zurückhaltung nicht, der IC im Siegerland ist doch genau solch ein Konstrukt, wenns nicht doch einfach nur das Geld ist, warum sollte die DB hier nicht neue Angebote schaffen, der "Druck" (s.o.) ist ja weiterhin überall zu vernehmen.
Und die Fahrzeuge "müssen weg", sie sind dann aufm Hof und brauchen Einsatzmöglichkeiten.

Aber ja, spannend.

klingt reichlich nach Verschwörungstheorie bzw. sehr abwegig.

Finde ich nicht, wieder die Ausgangsfrage, die uns trennt und doch vereint:

Warum sollen genau diese Strecken bedient werden und nicht andere?

Ist es der politische Druck? Oder ist es der wirtschaftliche Faktor.
Ich tippe auf beides mit hoher Tendenz zu letzterem du wohl eher auf ersteres?

Und das ergibt für mich keinen Sinn, da der Druck "absolut überall" vorhanden ist. Das Geld gibt es aber nicht überall zu verdienen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum