Ach ja, der größte argumentative Megakracher ... (Aktueller Betrieb)

Barzahlung, Donnerstag, 25.05.2023, 10:25 (vor 327 Tagen) @ Der Blaschke

Also gehen selbst die Befürworter dieser Argumentation von einer permanenten, dauerhaften Unzuverlässigkeit aus.

Nein, es gibt aber gewisse Ereignisse, die sich im Bahnbetrieb nicht verhindern lassen. Verspätungen wegen Schienensuiziden z.B. oder wegen eines Sturms.
Auch da muss es dann (ohne den Passierschein A38) irgendwie weitergehen. Aber genau hier im Störungsfall trägt das "Feature" dann Früchte, im Sinne dass man strandet, obwohl noch Züge fahren.

In den anderen Fällen, in denen der Betrieb weitgehend reibungslos funktioniert und es keine Überbesetzungen gibt, macht sich das außer in einer Einschränkung in der Flexiblität bei der Zugwahl gar nicht bemerkbar. Jedenfalls nicht im positiven. Es ist auch ohne Reservierungspflicht niemanden verboten, einen Sitzplatz zu reservieren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum