Finanzierung der Punkte (Fahrkarten und Angebote)

JeDi, überall und nirgendwo, Donnerstag, 13.10.2022, 07:49 (vor 46 Tagen) @ Barzahlung

Das klingt für mich nicht so, als würde der Sammelprozess den Tarifverbund belasten, sondern dass die DB die Punktegutschrift beim Fahrscheinkauf selber finanziert.

Schon, aber DB Regio erhält ja - zumindest in der Welt der Eisenbahntarife - Provisionen für verkaufte Fahrkarten. Da die Punkte ein Anreiz sind, nicht bei der NE-Bahn selbst zu kaufen, sondern bei DB Vertrieb als Dienstleister der DB Regio. Damit wird die Provision dann fällig, es ist davon auszugehen, dass die DB aus dieser Provision dann auch die Punkte finanziert. (Zudem hat die NE die Einnahmen nicht sofort, sondern erst nach durchlaufen des Erlösanspruchverfahrens, das ist aber ja ein grundsätzliches Thema)

--
Weg mit dem 4744!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum