"unberechtigt erhaltene" = Punkte die einem nicht zustehen (Fahrkarten und Angebote)

Henrik, Mittwoch, 12.10.2022, 19:49 (vor 57 Tagen) @ Arminius

Konkret gefragt: wer erhält Punkte, die ihm nicht zustehen? Die Punkte werden doch gemäß der von der Bahn festgelegten Regeln gutgeschrieben und in der Regel ist damit immer ein Umsatz für die Bahn verbunden.

ja grade eben nicht nach den von ihr selbst festgelegten Regeln
und erst recht nicht der Intention nach.

Beispiele wurden ja genannt, weitere benennst Du selbst.

An den Regeln hat sie ja nichts geändert, die waren schon immer so,
sie hat die Praxis angepasst.

"immer mehr"?

Was soll hier dieser pauschale Vorwurf?

Gerne Beispiele: Wegfall der Bonuspunkte für Nahverkehrsfahrkarten bei uns in Niedersachsen

Das hat mit DB Fahrkarten doch nichts zu tun,
da kann die DB selbst nichts für.. ganz entgegengesetzt zu Deiner Darstellung.

Wegfall des Sammelns für Umsätze über die BahnCard-Kreditkarte.

Das fällt ja nicht weg. Das Co-Branding mit der Commerzbank fällt weg - mehr nicht,
da kann die DB selbst nichts für.. ganz entgegengesetzt zu Deiner Darstellung.

Und der hier diskutierte Wegfall der Sammelmöglichkeit bei Gruppenfahrkarten.

die Möglichkeit gab es doch nie, von der Intention her erst recht nicht.

Was Du jedoch überhaupt nicht betonst, gänzlich außer Acht lässt,
dass die DB Sammelmöglichkeiten für den Kunden immer mehr verbessert hat.
Und nun auch die Schwelle zu einem Status gewaltig gesenkt hat.

Aber das ist doch, wenn ich es richtig verstanden habe, ein Kundenbindungsprogramm mit dem Ziel, zufriedene Stammkunden zu haben.

zufriedener Stammkunde bist Du nicht deswegen, weil Du 40 Gruppenfahrten mit anderen Leuten zusammen pro Jahr bei der DB unternimmst.
Und selbst wenn, dann würdest erst recht deutlich werden, dass Dir diese Punkte nicht zustehen würden.

Wenn ich für meine 6-köpfige Familie eine Bahnfahrkarte kaufe, sieht mich die Bahn nicht als "zufriedener Stammkunde"?

Und dafür sollte es relevant sein, ob Du Deine 30 Reisen pro Jahr alleine oder mit anderen Familienmitgliedern unternimmst?

Die Punkte sind für den Reisenden selbst bestimmt. Für eine einzelne Person. Alleine nur für die Reisen, die er selbst unternimmt.
Was kommst Du da mit anderen Personen an?

Alles mit Demut & Dankbarkeit geht doch klar,
aber beschwer Dich doch nicht auch noch.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum