da soll der Deutschlandtakt Zukunft sein. Herrlich ... (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Der Blaschke, Freitag, 09.04.2021, 20:18 (vor 26 Tagen) @ Mario-ICE

Huhu.

Nützt nur alles nichts, wenn die Verbindung angezeigt wird und in 2/3 der Fälle praktisch nicht erreicht wird.

Als mal über Platzreservierungsoflicht nachgedacht wurde, war eines der Gegenargumente die Sache mit den verpassten Anschlüssen. Muss also ein bedeutendes Problem sein.

Hier und in anderen Bsp geht die DB dazu über, Anschlüsse nicht auszuweisen, weil sie meistens eh nicht klappen.

Und dann kommen Strategen daher und faseln vom Deutschlandtakt; ALLES muss vertaktet sein und Anschlüsse beinhalten. Da sei die Zukunft und ein gewaltiges Erfolgsmodell.

Da stirbt man fast an einem Lachkrampf. Der Deutschlandtakt wird der Megaflop des Jahrhunderts. Noch mehr Anschlüsse werden verpaßt werden. Oder gar nicht erst ausgewiesen werden. Bei Pünktlichkeitszielen von was bei 85% auch kein Wunder. Seit Jahrzehnten doktort man dran rum und bekommt es nicht geregelt; logisch bei der Größe und Verknüpfung des Netzes und der Vielfältigkeit der Störfaktoren. Unmengen von Fahrgästen wird man also weiter vergraulen oder gleich abhalten con der Bahnbenutzung.

Aber anstatt das einzusehen und den starren Taktfahrplan zu beerdigen, wird unverdrossen mit Volldampf am utopischen Ziel festgehalten. Um es mit Birgit Breuel, ex-Treuhand-Chefin, zu sagen: wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es hat keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.

Schade nur, dass ich das nicht mehr miterlebe, wenn anno 2070, 2080 dann die Freaks zugeben müssten: damals, 2021, hat der spinnerte Blaschi doch Recht gehabt ...


Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum