EuropeanSleeper schaltet Kartellamt wegen Ticket Verkauf ein (Allgemeines Forum)

Waldbahn, Samstag, 23.03.2024, 16:31 (vor 30 Tagen)
bearbeitet von Waldbahn, Samstag, 23.03.2024, 16:32

Hallo

private Fernverkehrs Anbieter beklagen immer wieder, dass deren Tickets nicht über den DB Navigator buchbar sind. Bisher wird nur die reine Fahrplanauskunft über den Navigator angeboten.

ES schaltet nun das Kartellamt ein:
«Es wäre überhaupt kein technischer Aufwand, auch unsere Fahrten auf den digitalen Plattformen der Bahn anzubieten», sagte Mitgründer Elmer van Buuren der Deutschen Presse-Agentur. Dem Bund als Eigentümer der Deutschen Bahn müsse daran gelegen sein, den Bahnverkehr in Deutschland als Ganzes voranzubringen und nicht nur die Angebote des eigenen Unternehmens. «Wenn der Bund eine Bahn besitzt mit einer Verkaufsplattform, die so bekannt ist wie der DB-Navigator, dann ist die sehr geeignet dafür, diesen Wandel Richtung Zug mitzugestalten.»
In Belgien und Tschechien seien die ES-Tickets bereits auf den Plattformen der dominierenden Bahn-Anbieter zu kaufen. Doch trotz jahrelanger Gespräche verwehre die Bahn weiter einen Vertrieb der Konkurrenz-Tickets. European Sleeper werde sich deshalb in den kommenden Wochen mit einem Brief an das Kartellamt wenden, kündigte van Buuren an. Die Behörde solle prüfen, ob die Bahn ihre Haltung nicht aufgeben müsse.

--
Gruß
Waldbahn


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum