Die Art und Weise und der Zeitpunkt sind entscheidend (Allgemeines Forum)

Waldbahn, Samstag, 18.11.2023, 07:14 (vor 238 Tagen) @ Nordy

Moin

Die Art und Weise wie hier seitens CW in die Tarifrunde gegangen worden ist und der Zeitpunkt sind hier von Bedeutung. Das ganze hat (wie ich es schon einmal erwähnt habe und wie es auch einige Kommentare in den Medien sehen) nur ein Ziel, hier möchte sich jemand ein ganz großes Denkmal setzen.
Urabstimmungen kommen sonst erst zu Stande, wenn sich beide Seiten nach mehreren Verhandlungen nicht einigen könnten. Kennst du eine andere Tarifauseinandersetzung in anderen Branchen, wo derart brachial vorgegangen würde?
Normalerweise sondiert man doch in der ersten Runden ersteinmal einen Gesprächsfahrplan. Dann klärt man Themen, wo sich beide schnell einig sind und geht dann die dicken Brocken an.
Hier macht man aber den Eindruck man will alles der Maximalförderung gleich im der ersten Viertelstunde geklärt wissen.

Auch geht mir dieses ständige abfällige Gerede von CW über seine Verhandlungspartner auf der anderen Seite dermaßen auf den Zwirn, dass ich um/abschalten muss wenn ich den sehe. Respektvoller Umgang gerade in der Öffentlichkeit sollte man theoretisch vorraussetzen, aber der kann oder will das nicht...

Und schau dir doch an, wie er sich im Medienecho suhl und diese Auftritte zelebriert und scheinbar (Phishing for Compliments) das ganze geniesst. Selbst sein Vorgänger im Amt des Vorsitzenden (auch ein harter Verhandler) hat sich schon lange von ihm distanziert.

--
Gruß
Waldbahn


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum