Sprachgrenzen sind Verkehrskiller. Anderes wichtiger (Allgemeines Forum)

Re 8/12, Winterthur, Freitag, 02.04.2021, 09:19 (vor 18 Tagen) @ Alphorn (CH)
bearbeitet von Re 8/12, Freitag, 02.04.2021, 09:19

Man sieht es in der Schweiz, wo keinerlei anderen Hindernisse im Weg stehen: Über eine Sprachgrenze hinweg gibt es wesentlich weniger Verkehr als innerhalb einer Sprachregion.

Kannst du das mit Zahlen belegen? Ich behaupte: Auf vergleichbaren Strecken (z.B. Zürich-St. Gallen und Bern-Lausanne) ist die Nachfrage ähnlich. Die Zahlen in dieser Darstellung (aus Ziese N. (1996): Die Bahnen der Schweiz) sind zwar veraltet, erlauben aber dennoch Rückschlüsse auf die Relationen.

Gedankenspiele

Tschechien scheint es ja absolut ernst zu meinen, und der Ersatz von Kurzstreckenflügen durch HGV ist deklariertes Ziel der EU.

aber solange z.B. die überlastete Rheintalbahn und Ruhr-Region nicht ausgebaut sind sollte man für solche Nischenprojekte kein Geld ausgeben.

Meinst du den Mittel- oder den Oberrhein? Letzterer befindet sich ja in Ausführung.

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum