Welche Verspätung (in Zahlen) hat ein ausgefallener Zug? (Allgemeines Forum)

WbuIV, Freitag, 31.07.2020, 11:26 (vor 15 Tagen) @ ICETreffErfurt

Nein, ich habe nicht die Taktzeitverspätungsminuten vorgeschlagen sondern im Zweifel die Reisendenpünktlichkeit. Deinen Vorschlag halte ich für wenig hilfreich, warum hast du ja selber schön dargestellt.

Die der Öffentlichkeit präsentierten Werte sollten sich am Reisenden orientieren. Um den sollte es bei einem Dienstleistungsanbieter gehen. Dass ist für manche hart, aber so ist es halt. Außer natürlich man nützt die Veröffentlichungen primär als Marketinggag.

Selbstverständlich kann ein Unternehmen intern jede andere Menge Statistiken führen um seine Qualität zu verbessern.

Meine Vorstellung wäre ein monatlicher öffentlicher Qualitätsbericht für den Fernverkehr:

1. Im Jahresfahrplan vorgesehene Leistungen (km-Leistung / geplantes Sitzplatzangebot)
2. wie 1, abüglich eingeplante Ausfälle (gerne mit geklusterten Gründen)
3. wie 2. abüglich um kurzfristig ersatzlose Ausfälle und Teilausfälle (gerne mit geklusterten Gründen)
4. Züge mit Verspätung (gegliedert nach Verspätungsminuten und Ursachen)
5. Wägen gesamt und mit Qualitätsmängeln, gegliedert nach Gründen.

Die dazugehörigen Daten werden sicherlich weitgehend erhoben. Eine regelmäßige Veröffentlichung werde ich sicher nicht erleben. Und ja, ich halte es für einen Monopolisten in staatlicher Hand für Umsezubar.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum