Frontal21: Abgefahren - Bahn zwischen Corona und Masterplan (Allgemeines Forum)

Murrtalbahner @, Mittwoch, 29.07.2020, 16:16 (vor 12 Tagen) @ markman


Den Beitrag fand ich allerdings repräsentativer (auch wenn er etwas älter ist).

Bahnpendler gibt auf

Ich bitte Dich. Das ist doch ein unmöglicher Beitrag. Repräsentativ ist ein Familienvater, der irgendwie in Niemansland nördlich von Siegen jeden Tag angeblich nach Frankfurt zur Arbeit fährt?
Der beschwert sich, das Lebenszeit verloren geht. Ja, aber warum wohnt er dann so weit weg von der Arbeit? Wer das macht, macht in seinem Leben vieles falsch, nicht nur etwas.

Gruß,
Markman

Bisschen viel Arroganz in so wenig Beitrag!

Es ist doch jedem selbst überlassen, wie weit er pendelt oder eben nicht. Reiseketten haben zu funktioniern. Egal ob über 20km oder über 200km. Denn es ist egal ob der Fahrgast von Siegen nach Frankfurt den Anschluss in Gießen verpasst oder der Fahrgast von Wetzlar nach Friedberg. Weg ist weg.

"Zieh halt zu deinem Arbeitsplatz" ist nur die pi... Antwort, wenn das eigene Versagen vor Augen geführt wird.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum