Statistiktricks nur für Fuzzies (Allgemeines Forum)

WbuIV, Donnerstag, 30.07.2020, 08:15 (vor 12 Tagen) @ Baselaner
bearbeitet von WbuIV, Donnerstag, 30.07.2020, 08:18

Unfug. Es geht um versprochene Leistung, Schlechtleistung und Nichtleistung. Warum soll es nicht zusammengehören? Der Rest sind Grundrechenarten. Du kannst gerne die Echtzahlen hernehmen, falls du sie hast. Dann rechne mir mal vor, dass ausfallende Züge die Leistungssstaistik nicht beeinflusst.

Einen ausgefallenen Zug nicht in der veröffentlichten Statistik nicht zu berücksichtigen ist und bleibt eine Marketingmaßnahme. Eine angebotene und verkaufte Dienstleistung nicht zu erbringen und dann anschließend schulterzuckend in der Kommunikation mit der Öffentlichkeit zu sagen "ist doch nicht relevant" ist ziemlich dreist.


Man nehme die Pünktlichkeit im Fernverkehr in Höhe von 75,9 % (2019), addiere die ausfallenden Züge (inkl. Teilausfällen) und komme auf eine Leistung, die sich wohl nur ein Monopolist leisten kann. Berücksichtige ich noch sämtliche weiteren Leistungsmängel möchte ich mir nicht ausrechnen, wie hoch die Quote der mangelfrei erbrachten Leistungen ist versteh ich die Überheblichkeit mancher Bahnmitarbeiter nicht.

Ja, es ist komplex, dafür gibt es auch eine komplexe Organisation. Ja, die Leistung hängt von externen Faktoren, aber der eigene Anteil der beeinflussbar ist ist sicher nicht ausgeschöpft.Auch andere Branchen haben mit diesen Faktoren zu tun, konnten sich so eine Performance nicht leisten.

Ich erwarte jetzt folgende Kommentare: fahr doch Auto, geh zu Fuß, dass ist sio komplex, dass verstehst du nicht, machs doch besser


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum