Blaschke fährt seit 35 Jahren Eisenbahn. (Allgemeines Forum)

Blaschke, Osnabrück, Freitag, 08. November 2019, 06:32 (vor 10 Tagen) @ Christian_S

Huhu.

Blaschke, von dir hätte ich hier, wenn überhaupt, irgendwelche Käffer in der niedersächsischen Pampe erwartet. Aber woher bitte kennst DU sowas wie Rehna?

In der Zeit, als er noch auf Zeitungen und Medikamente spezialisiert war kaufte er sich öfter mal ein SWT oder manchmal auch einen Sparpreis und unternahm damit längere Rundreisen. Ich erinnere mich an Oehna oder die nächtliche Fahrt zum Sylt-Shuttle plus. Da ist auch Rehna kein wirkliches Wunder ;-)

Eben. ;-)

Außerdem ist Blaschke Ende der 1980er/Anfang 1990er-Jahre fast jeden Sommer TMT gefahren. Rekord waren 42.500 km in einem Monat (4 Monate früher und ich hätte den Guiness-Rekord gehabt). Ich hatte historisches Glück, immer was neues. Der ICE, das IR-Netz, der wilde Osten. Ich habe nicht alle Strecken bereist, aber etliche. Und was gab es damals an Zügen in der Nacht, so dass man tagelang am Stück fahren konnte.

Und auch sonst ist Blaschke gerne auf Achse. Zuhause ist nur wie beim Ozeandampfer so ne Art Heimathafen zum kurz anlegen, einmal Inspektion und dann wieder los.

Kommt ihm beim Befragen heute sehr zu gute. Manchmal sind die Leutchen entzückt, wenn man deren Start- oder Zielbahnhöfe kennt und auch die Wege dahin. Täuscht Kompetenz vor.

Hinzu kommt, dass Blaschke neugierig ist und immer gern viel liest in Foren und Zeitungen und so. Und da war Rehna schon öfters mal ein Thema in Zusammenhang mit dem frühen Betriebsende. Und das habe ich mir gemerkt. So einfach ist das. ;-)

Gleich geht's auch wieder los. Bremen Westerstede-Ocholt. Samstag RE 9 Nds und S-Bahn Hannover. Und Sonntag, YUCHHU, wieder die Messe S 8 Fluchthafen Laatzen. Mit internationalem Publikum. Letztes Mal waren auch welche aus der Schweiz dabei. Agritechnica ist diesmal. Wobei das geilste an der Sache die Hotelpreise in Hannover sind ...

Dieselbe Schicht wie letztes Mal:

https://www.ice-treff.de/index.php?id=561112

Nur dass ich diesmal davor auch schon etwas fahre ...


Schöne Grüße von jörg

--
"Wenn Sie für die Eisenbahn arbeiten, dann sind Sie immer auf der Seite der Guten!"

Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (07.05.2019)

Na bitte! ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum