Les Côtes de France – Nachwort: Buchungschaos um ECE 52 (Reiseberichte)

Pfälzer, Montag, 20.06.2022, 14:22 (vor 7 Tagen) @ Arctocebus

Hallo,

danke für das Interesse!

Was war jetzt die Ursache für das nächtliche Pfeifen? Habe ich wohl überlesen…

Ja, das habe ich wohl zu gut im Text versteckt ;)

Das Problem an dieser Sache war, dass mir die Ursache erst im Laufe des nächsten Tages (Tag 6) klar wurde. Es war tatsächlich ein stürmischer Wind, den man natürlich im luftigen 8. OG sehr gut wahrnehmen konnte. Ich hatte das in der Nacht nur deshalb nicht in Betracht gezogen, weil es in Lourdes noch windstill war und auch am Abend in Toulouse, z. B. am Ufer der Garonne, nur ein leiser Zug und keine Sturmböen herrschten. Am Morgen empfand ich es auf der Straße in Toulouse auch noch recht angenehm, bis am ersten Zwischenhalt in Carcassonne langsam die Einsicht kam, dass der Wind doch heftiger ist als angenommen. Am Ende hat mich aber erst der Hinweis der Busgesellschaft RTCA auf die Sturmwarnung in den südlichen Landesteilen gebracht. Spätestens am nächsten Halt in Sète durfte ich dann hautnah erleben, wie sich "orkanartige Böen" bei weniger als 10 Grad am Meer so anfühlen. Wie heißt es so schön: "Ab in den Süden - der Sonne hinterher!" Ich nehme an, wer an diesem Tag ein Segelboot zur Verfügung hatte, war da ganz vorne mit dabei ;)

Freundliche Grüße aus dem Süden!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum