Ultra-Rapid-Zug Paris-Berlin (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Montag, 15.02.2021, 10:23 (vor 17 Tagen) @ brandenburger

„Eine attraktive und umweltschonende Verbindung zwischen Berlin und Paris würde sich somit als konkurrenzfähige Alternative zum Flugzeug und der Straße etablieren“, heißt es in dem Beschluss.


Ich bin selbstverständlich einverstanden mit jeder Verbesserung des Angebotes. Aber die Reihenfolge darf nicht sein, dass zuerst eine konkurrenzfähige Alternative bestehen muss, bevor man das Fliegen unterlässt!

Besagte Reihenfolge darf theoretisch nicht sein, ist es in der harten Praxis aber doch.
Recht oft lese ich: "Ich bin bereit, Bahn zu fahren statt zu fliegen, aber dann muss das Bahnangebot gut sein."
Na gut, so schnell und so billig wie der Flieger wird es vermutlich keine einzige Bahn hinkriegen.

So viel Zeit, den Klimaschutz aufzuschieben, hat die Erde nicht mehr. Zumal einmal umsteigen in Köln, Frankfurt oder Mannheim (oder frühmorgens in Offenburg und Straßburg) nicht wirklich zu viel verlangt ist.

Mehr noch soll ein Umdenken stattfinden.
Aus einem "as fast as possible" soll ein "as fast as needed" werden.
Leider hängt an unserem Planeten keine Preisangabe = Umweltschäden werden nicht im Flugticket verrechnet. Gut, dafür kann der Fluggast seine Umweltbelastung "grün waschen" (greenseat, treesfortravel usw.) aber das ist von der Wille des Menschen abhängig.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum