Zivilcourage zeigen und Türen blockieren (Aktueller Betrieb)

Mario-ICE, Samstag, 26.09.2020, 13:49 (vor 30 Tagen) @ Southwest Chief

Für den ICE 515 wird drei Minuten vor der Einfahrt mitgeteilt, dass die Abfahrt in Dortmund nicht von Gleis 16 sondern Gleis 10 erfolgt.
Ergebnis: älteres Ehepaar (er mit Rollator für Dortmund eine Herausforderung) mit Anschluss an einen Flug in Köln steht verzweifelt da und sucht Gleis 10. Also nach Hinweis machen sich beide auf und der 515 fährt ohne die beiden ab.


Man würde sich wünschen, dass einige beherzte Jugendliche und junge Männer in so einem Fall die Türen vor der Abfahrt so lange blockieren, dass die beiden noch einsteigen können.

Stichwort Zivilcourage.

Und wenn das nicht nur einer macht, sonder fünf und sechs, dann hat die Bundespolizei ein kleines Problem und kann nicht mehr mit voller Härte des Gesetzes zuschlagen.

Stichwort Zivilcourage.

Andererseits ist es so, dass das eventuell nur EINER mitbkommen hat, und wenn der alleine reist, kann der kaum so etwas in wenigen Minuten organisieren.

Schwierige Situation, wenn man helfen möchte, aber nicht kann.

Und sich dann beschweren weil es da und dort dann für den nächsten Anschluss nicht reicht. Wie naiv seid ihr nur manchmal. Um nicht missverstanden zu werden, es ist schade wenn so etwas passiert. Aber es gibt in einem komplexen System nicht immer nur Gewinner.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum