Rückschlag für Deutschland - Einsenbahninfrastrukturbankrott (Allgemeines Forum)

218 466-1, Red Bank NJ / ex-Ingolstadt, Donnerstag, 10.09.2020, 07:05 (vor 16 Tagen) @ br752

Prima, die haben also einen "kleinen" Dieselmotor. Damit kann ich aber auch mal 30 oder 50 Dieselstrecke ueberbruecken ohne diese elektrifizieren zu muessen. Darf ich an Horb-Tuebingen erinnern.
(...)
Die DB kauft doch nicht 400 nagelneue Loks um Industrieanschlussgleise wiederzubeleben und die Kosten fuer Kleinloks den Unternehmen abzunehmen?

Leider sagt der Artikel nichts über die Spezifikationen aus, die die Lok zu erfüllen hat!
Es wäre interessant zu wissen, welche Leistung elekttrisch und Diesel in den 84 Tonnen, die eine europäische 4 Achsige Lok wiegen darf, untergebracht werden können!

Sicher waere das interessant.

Bei uns gibt es die ALP-45 DP im Reisezugverkehr mit 4.400 kW und man kann auch lange Strecken mit Diesel fahren und beliebig den mode wechseln. Aber das Teil wiegt vierachsig 130 Tonnen und dafür ist DB-Netz offenbar nicht gerüstet.
Eine richtige DP-Lok ginge in Europa nur achtachsig, wie bei der ÖBB, praktisch Doppelloks, falls die dort tatsächlich so bestellt wurden. Der Nachteil ist halt immer, dass man das jew. technisch nicht benötigte, trotzdem mitführen muss.

--
Dieser Beitrag gibt (sofern nicht anders gekennzeichnet) allein die Meinung der Verfasserin wieder
MET - Der beste Zug den es je gab
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum