Sachebene ist relevant. (Allgemeines Forum)

Henrik, Donnerstag, 10.09.2020, 03:29 (vor 21 Tagen) @ br752

Der Bahn-Gesamtkonzern will bis 2050 sämtliche Dieselfahrzeuge aus seiner Flotte verbannen. Bis dahin ist allerdings noch viel zu tun. [...] Bislang sind rund 61 Prozent des Streckennetzes mit Oberleitungen ausgestattet. Rund 13 000 Kilometer fehlten noch, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf eine FDP-Anfrage von Ende Juli. Der Ausbau geht nur schleppend voran. Im vergangenen Jahr wurden lediglich 60 Kilometer elektrifiziert.

Bei dem Tempo dauert das noch rund 200 Jahre und die 400 Loks ist schon 2 mal wiedergeboren worden. Anders gerechnet: Um 13.000km bis 2050 zu elektrifizieren muesste man jedes Jahr 400km elektrifizieren. Dass muessen die in Gangelt ausgekungelt haben.

Wer denkt sich denn so einen Irrsinn den ganzen Tag aus?


BR752

Du?

ebent.. bzw. auch die SZ.

Die Zahl 400 hat er sich selbst ausgedacht wie ebenso "13.000 km bis 2050 zu elektrifizieren".

Wer bitte ist "er"? Meinst du damit mich? Was habe ich mir ausgedacht? Ich habe im Text 400 Fahrzeuge gelesen. Ist mein Fehler gewesen, dass im Text "Fahrzeuge" steht und ich daraus "Loks" interpretiert habe?

Du unterstellst eine Bestellung von 400 Loks.
Bestellt wurden 100 Loks.

SZ Zitat:
"Die Deutsche-Bahn-Tochter DB Cargo kauft bei Siemens in den kommenden Jahren Hunderte neue Güterloks. Der Vertrag umfasst bis zu 400 Fahrzeuge, ..".

Es handelt sich um einen Rahmenvertrag bis zu 400 Loks.

Und wieso habe ich mir "13.000 km bis 2050 zu elektrifizieren" ausgedacht?
Du meinst die Formulierung "fehlen noch" bedeutet nicht "sind zu elektrifizieren"?

exakt.

SZ Zitat:
"Bislang sind rund 61 Prozent des Streckennetzes mit Oberleitungen ausgestattet. Rund 13 000 Kilometer fehlten noch, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf eine FDP-Anfrage von Ende Juli."

ebent.

"bzw. auch die SZ."

Erläuterungen wurden verlinkt.

Wo er selbst gesteckt haben mag als er sich selbst "so einen Irrsinn den ganzen Tag ausgedacht" hat, das weiß womöglich auch nur er selbst.

Was soll diese Beleidigung? Was stellt du dir denn vor "wo ich gesteckt" habe?

Das sind Deine eigenen Worte.
Eine Beleidigung lag nicht in der Intention.
..gewiss, zugegeben, Du hast die selben Worte anonym benutzt und nicht konkret auf eine direkte Person,
Entschuldigung dafür!
Ich gelobe Besserung!

Ich hätte geläutert sein sollen von dem m.E. peinlichen Auftritt vom MP von Thüringen gestern bei Lanz, der einst während einer Landtagssitzung einem AfD-Abgeordneten gegenüber nen Stinkefinger zeigte,
zu seiner Verteidigung darauf verwies, dass eben dieser auf seiner FB-Seite eben solchen Finger einer anonymen Gruppe hin zeigte.
Letzteres ist eben rechtlich zugelassen - ersteres eben nicht.
(in genau dem Moment der Landtagsrede des Afd-Politikers ging es um den Vorwurf von Ramelow, dass die AfD vom Verfassungsschutz beobachtet werden würde und der Rednder entgegnete indirekt aber eben deutlich, dass Ramelow selbst ja auch beobachtet worden sei, was diesem entzürnte. Letzteres gab er mehrfach zu bei Lanz gestern, ebenso seinen Fehler in der Situation)

Aus der benannten Antwort der Bundesregierung auf eine FDP-Anfrage von Ende Juli geht eben nicht hervor, dass "noch rund 13 000 Kilometer fehlten". Ganz im Gegenteil, ihr ist eine erheblich geringere Anzahl zu entnehmen (vgl. auch Streckenelektrifizierungen bei der Bahn / Drucksache 19/16019)

Anstelle alle unwissend zu lassen, kannst du das ja mal versuchen das in eigene Worte zu fassen und darlegen was er denn gemeint hat. Oder gemeint haben könnte, damit sich niemand was "ausdenken" muss!!!

wer auch immer.. könnte auch die benannte Quelle lesen und käme dann eben selbst zu der Erkenntnis, dass
Ein Elektrifizierungsgrad von 70 Prozent angestrebt wird.

70 Prozent, nicht 100 Prozent, wie von der SZ suggeriert.

Sehr viele meiner Beiträge beantwortest du, aber immmer gleich mit persönlichen Unterstellungen und Beleidigungen. Was (ver)suchst du?

Mein Versuch, meine Intention benennst Du in Deinem ersten Halbsatz,
der Entgegnung auf sachlicher Ebene (= meine Intention).

persönliche Unterstellungen und Beleidigungen sind nicht meine Intention.
Sollte das entsprechend so ankommen, so tut mir das leid.
Entsprechend entschuldige ich mich dafür,
im Detail bin ich da für Klärung bereit - auch abseits hiervon gerne per PM.

Mit sehr viel Respekt: Ein gewisses Mass an Stalking und Niedermachen entfleucht deinen Beiträgen. Da geht es anscheinend nicht um die andere Meinung, sondern um was anderes. Wäre es vielleicht mal möglich, dass du es klären lässt, warum die immer Bezug auf die persönliche Ebene nehmen musst und nicht über die Sachebene sprechen kannst? Ich fände das gut.

Die These des Stalkings ist eine Unterstellung Deinerseits.
Beim Lesen der Beiträge & Antworten achte ich in der Regel eher nicht auf die Benutzernamen, insofern wäre das aus meiner Sicht nicht authentisch.
Du weist häufiger mal auf Bahn-Aktionen hin (zumindest ist das mein Eindruck) und das halte ich für sehr positiv und gebe ich auch weiter.
Es würde für mich von daher keinen Sinn ergeben, Dich "niederzumachen".
Ich versuche durchaus mal Sätze / Beiträge von Dir mit Humor zu sehen. Da mag ich vielleicht ja auch daneben liegen. Missverständnisse mögen da vorhanden sein.
Meine Intention dahinter ist, einem anderen besser Humor/Satire/Ironie zu unterstellen als (ggf. bewusste/sture) Unwissenheit. Ersteres sehe ich als positiver an. Also schon gar nicht ist es mein Ansinn, meinem Gegenüber etwas negatives zu unterstellen.
Die Sachebene versuche ich in Vordergrund zu stellen - insbesondere das wird mir ja zu oft vorgeworfen.. ;)
..so wird mir ja auch sehr oft Meinungen unterstellt, die ich gar nicht geäußert habe.
Ist für mich persönlich immer dann sehr amüsant, wenn ich eine komplett entgegen gesetzte Haltung habe, als die mir unterstellte. ;)

--

guck mal einer an,
ein anderer hat sich bedankt. ok, nicht in Worten - aber zwischen den Zeilen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum