... nächster Anlauf ... (Allgemeines Forum)

Blaschke, Osnabrück, Mittwoch, 04.12.2019, 21:49 (vor 3 Tagen) @ Garfield_1905

Hallo.

Glaubst Du tatsächlich, das er in so einer Situation ruhig und bequem 30, 40, 50 ... Minuten im Dienstabteil sitzt und da auf 'irgendwas' wartet ?

Nein, ganz sicher nicht. Es gibt ja genug zu koordinieren und zu tun. U.a. Kundenbetreuung.

Was ist eigentlich für Dich so schwer, einfach mal ein zu gestehen, das es nicht nur DB - Personal gibt, das in Deinen Augen inkompetent sein kann, sondern das es auch Fahrgäste gibt, die sich deutlich daneben benehmen ?

Ist gar nicht schwer. Ich erlebe schließlich regelmäßig EINIGE Fahrgäste, die sich daneben benehmen.

Nur wird die simple Gleichung 'Zugpersonal doof - Fahrgäste gut' gerne und zu Recht als zu pauschal verurteilt. Da darf man dann andersrum die Gleichung 'Fahrgäste doof - Zugpersonal toll' haargenauso als Pauschalisierung anprangern. Nicht mehr und nicht weniger.

Übrigens schrieb ich in diesem Baum nirgends von 'inkompetentem' Personal, sondern nur von 'möglicherweise überemotionalisiert'. Was generell in Havariefällen selten dienlich ist - also weder für Personale noch Kunden von Nutzen ist.


Schöne Grüße von jörg

--
"Wenn Sie für die Eisenbahn arbeiten, dann sind Sie immer auf der Seite der Guten!"

Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (07.05.2019)

Na bitte! ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum