Ich habe noch den ersten ... ;-) (Allgemeines Forum)

Der Blaschke, Montag, 01.08.2022, 15:23 (vor 8 Tagen) @ gnampf

Hey.

Aber der ist unverkäuflich.

Außerdem nur bedingt nutzbar. Irgendwas bröselt da. Innen alles voller klebriger kleiner schwarzer na so Kügelchen.

Aber für Leerguttransport und volle Cokeflaschen reicht es.

Irre war das, als es den offiziell noch nicht zu kaufen gab. Aber ich den schon hatte. Wer mich da alles als Kollege begrüßte ...

Oder mal im Eurocity am Rhein. Ich abends im Abteil am schlafen. Schaffner reißt die Tür auf, Licht an und wollte gerade Luft holen für den Hinweis, dass mir EIN PLATZ zustünde und nicht EIN ABTEIL. Obwohl der Zug leer war. Da sah er den Rucksack. Also ausatmen. Ein kurzes "Oh. Entschuldige bitte Kollege". Licht aus. Und weg war er. Als Lokführer muss man fit zum Dienst erscheinen. ;-)))

Einmal hatte ich ein Ticket nach Berlin und zurück. Niemand wollte das sehen. Da bin ich 4 Tage am Stück nach Berlin gefahren; wußte schon gar nicht mehr, was ich mir noch anschauen sollte. Aber als späte Gegenleistung verzichte ich seit jeher auf FGR. So passt das alles ...

Nur einmal war ich feige! In Halberstadt regte sich der Lokführer über die ALDI-Tickets auf. SWT war gemeint. Ich denk so: wenn du wüßtest, womit ich fahre ... Er bot mir dann aber an, bei ihm auf dem Bock mitzufahren. Hätte ich ja gerne gemacht, war der legendäre Großrusse. 232 mit ordentlich Sound und Bums. Aber ich traute mich nicht: nachher will er mit mir über Technik fachsimpeln ... Wo ich Volt nicht von Watt nicht von Ampere unterscheiden kann und dieselhydraulisch und dieselelektrisch für mich schönklingende Fremdwörter sind. Na ja, ein bißchen ärgere ich mich trotzdem heute noch. Das wäre noch mal was für die To-do-Liste: mal mit so nem richtigen Cargozug durch's Land. So'n Erzbomber in der Art.

Aber nun, verstrahlt wie ich bin, reicht es vmtl höchstens für so einen Castorzug ...


Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum