Verschließbare Gepäckfächer? (Allgemeines Forum)

gnampf, Montag, 01.08.2022, 11:56 (vor 8 Tagen) @ oska

In der Gepäckablage waren große Koffer. Sahen schwer und stabil aus. Nur halbherzig verstaut. Die bewegten sich bei der turbolenten Fahrt: keinen Millimeter. Doch wie wäre es, wenn die Bahn vom Bahndamm purzeln würde und sich überschlägt? Dann kann so ein Koffer schon der Unterschied zwischen Leben und Tod sein. Dieses Szenario ist extrem unwahrscheinlich.

Der Vorteil bei den grossen Schraenken, die manche als Koffer mitschleppen, ist da, dass sie die meist nicht da hoch gewuppt bekommen. Da moechte ich auch nicht erleben wie einer runter kommt, gerade wo einige doch sehr weit ueberstehen. Und der Absturz taete sicher maechtig aua.
Im Falle eines Unfall dagegen fliegt wohl eh alles und vor allem jeder durch die Gegend. Keine Ahnung ob das Gepaeck da noch eine grosse Rolle spielt, bzw. der Aufbewahrungsort

Doch wie ist es beim Diebstahlschutz? Hätte eine Klappe den Fotorucksack von gnampf gerettet? Wahrscheinlich. Neben der Unhandlichkeit der Entnahme, für den Dieb wie auch für die Reisenden, wäre auch das Ausspähen erschwert. Das Vergessen dafür erleichtert. Allen kann man es nicht recht machen.

Die Unhandlichkeit der Entnahme vielleicht nichtmals, aber sie koennten nicht mehr einfach durch den Zug gehen und nach interessantem Ausschau halten, sondern muessten dafuer auffaellig alle Klappen oeffnen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum