Super Beispiel Straßenverkehr (Aktueller Betrieb)

gnampf, Sonntag, 26.09.2021, 12:26 (vor 28 Tagen) @ Sportdiesel612

... Die Folge ist, dass der Verkehrsteilnehmer nach wiederholten Verstößen gegen die Regeln irgendwann nicht mehr am Verkehr teilnehmen darf.

Oder das sie in Zukunft einfach aufmerksamer fahren und nicht einfach davon ausgehen das heute alles wie gestern sein wird. Seien es die Vorfahrtsregeln oder das Kind das gestern noch nicht auf der Straße stand.

Die Folge des hier gelobten DB-Verhaltens ist, dass der Fahrgast nach wiederholten Ereignissen dieser Art irgendwann nicht mehr am DB-Verkehr teilnehmen will.

Oder das er sich demnächst infomriert bevor er einfach in irgend einen Zug einsteigt, in der Hoffnung das der ihn schon ans Ziel bringen wird.

Beide haben weniger Verkehrsteilnehmer zur Folge. Nur, die DB will möglichst viel zahlende Fahrgäste haben, die Straßen eher weniger.

Die DB will möglichst viele Fahrkarten verkaufen. Fahrgäste müssen da nicht draus werden, wäre sogar besser die bleiben weg, dann sind die Einnahmen größer ;-) Und in diesem Fall hätte man ja sogar noch weitere Fahrkarten verkaufen können, da die Falscheinsteiger ja keinen gültigen Fahrschein für die Strecke hatten.
Und das man auf der Straße weniger Teilnehmer haben möchte merkt man vielfach auch nicht wirklich.

Wenn ein kapitalistisches Unternehmen ein Produkt auf dem Markt hat, von dem sich einige Kunden abwenden, weil sie zu blöd dafür sind, dann sollte das Unternehmen die Verwendung einfacher machen. "Wir haben neue Bedienungsanleitungen gedruckt und daher 5% mehr Kunden gewonnen und unsere Supportkosten um 6% gesenkt". Ein grüner Streifen auf der Anleitung hilft dabei nicht.

Oder aber "wir haben 5% mehr Einnamen durch neue / nicht verlorene Kunden, aber leider 10% mehr an Ausgaben für Personal um diese Kunden an die Hand zu nehmen". Es gibt halt auch Kunden, die braucht man gerade als wirtschaftlich arbeitendes Unternehmen nicht, da sie mehr Kosten verursachen als Geld in die Kasse zu spülen. Die DB FV darf die zwar nicht ablehnen, aber sie muß sie auch nicht noch tätscheln.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum