Oh je ... (Aktueller Betrieb)

gnampf, Sonntag, 26.09.2021, 10:14 (vor 28 Tagen) @ Der Blaschke

Und wie wahrscheinlich ist es wohl, dass Fahrgäste, deren Zug um 14.23 Uhr ausfällt, dann den Zug um 14.35 Uhr nehmen ... (alle Angaben für Basel Bad; im SBB-Bahnhof halt etwas früher ...)

Wie viele von denen waren Schweizer? Als Deutscher müsste man wissen das es keine Selbstverständlichkeit bei irgendwelchen Halten gibt, und ganz planmäßig Züge die über die gleiche Strecke fahren unterschiedliche Halte haben können.

Bei solchen Änderungen, zwar planmäßig, aber halt doch recht 'markant', würde es GENERELL nicht schaden, wenn vor Abfahrt in Basel drauf hingewiesen würde, dass erst in Karlsruhe wieder gestoppt werden soll. Niemand würde Unbillen erleiden deswegen. Und solange genug Zeit für Maskentragenhinweise und Hinweise auf die Gastronomie ist, kann auch eine solche Durchsage nicht schaden. Dauert 48 Sekunden. Und hätte u.U. etwas Ärger erspart.

Wie du schon sagst, vor Abfahrt in Basel, aber eben nicht im Zug, denn da ist das Schwachsinn (außer ggf. einmal zwischen Basel SBB und Basel Bad). Die Folge wäre dann das alle, die gerade rein sind, plötzlich wieder raus wollen. Duchsagen kannst du eh erst wenn alle drin sind, sonst bekommts ja wieder die Hälfte nicht mit und hock doch falsch. Also mal gleich doppelte Haltezeit oder mehr, die Ansagen mußt du ja auch noch wiederholen für alle die es nicht hinbekommen sich mit dem Gepäck im Zug durchzukämpfen und gleichzeitig die Ohren auf zu machen. Oder die Durchsagen beim ersten Mal eh grundsätzlich ignroieren, weil das ja eh alles nur Gefasel ist.

Das hätte wenn am Bahnsteig angesagt und angezeigt werden müssen. Bei der Linie 61 ist sowas auch fast Standard, "hält heute nicht in X, Y und Z" wenn er mal wieder dank Bauarbeiten planmäßig umgeleitet wird. Die Info kann die DB aber halt nur in Basel Bad ablassen, davor hat sie dazu keine Möglichkeit,

Ansonsten ist das halt wie in anderen Bereichen des Lebens auch. Wenn im Straßenverkehr mal die Vorfahrt geändert wird, dann kann man da drauf hinweisen, muß es aber nicht. Auch ohne Hinweis müssen sich alle an die neuen Regeln halten, und tun sie das nicht eben die Konsequenzen selbst verantworten. "Das war schon immer so / das haben wir schom immer so gemacht" hat was sinnvolles ergeben.

Der fängt ja schon damit an, dass ICE 276 ausfiel. Man hätte den ja einfach fahren lassen können - wäre die ganze Diskussion hier völlig überflüssig.

Hm, schön pauschal geurteilt. Gibt ja genug Gründe warum sowas auch mal nicht klappt, selbst bei der besten und tollsten Bahn der Welt.
Hätte von dir da auch eher einen anderen Vorschlag erwartet: man hätte ja einfach die Grenze zur Schwiez dicht machen und alle Züge in Deutschland beginnen/enden lassen können... hätte man das Problem nämlich auch nicht gehabt ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum