Perfekter Service ist eben was Rares ... (Aktueller Betrieb)

Der Blaschke, Sonntag, 26.09.2021, 10:17 (vor 28 Tagen) @ keksi

Hey.

Aber natürlich ist bei dir immer die DB Schuld:-)

Ich sag mal so: perfekter Kundenservice ist eine Leistung, die nicht einfach ist und sehr anspruchsvoll. Wenige bekommen das hin. Viele sind durchschnittlich. Und wenige versagen völlig.

Bei der DB (und auch bei anderen Bahnen) gibt man sich durchaus mal Mühe. Und manchmal gibt's auch gute Ansätze. Aber irgendwo auf halber Strecke bleibt man dann stehen. Weil wer gemerkt hat: dat kost teuer Geld. Und das geht nicht.

Also bleibt das alles Stückwerk. Das Ergebnis läßt sich für die Eisenbahnbranche regelmäßig u.a. in Foren wie diesen nachlesen. In anderen Branchen scheitert man auch oft - insofern ist das jetzt nichts besonderes. Aber das sind dann Fälle für andere Foren. Oder den Insolvenzverwalter.

Noch schlimmer als bei Bahnens ist es übrigens in der Gastronomie. Wirklich perfekten Service bekommen nur ganz wenige Profis hin. Ich amüsiere mich immer, wenn wieder ein neuer Speisentempel eröffnet mit garantiert völlig neuem revolutionären Konzept; noch nie dagewesenes ... Und dann gehste dahin und als erstes begrüßt dich die unangelernte studentische Aushilfskellnerin in alten Chucks oder neuesten Nike und dem Zahnpastawerbunglächeln als Hauptqualifikation - und dann weißt du sofort: revolutionär ist hier gar nichts. Dann gibt's erst Trank und dann Speis - und bis zum Bezahlwunsch siehst du sie nie wieder.

Wie gesagt: perfekter Service ist eine Kunst. Und zu perfektem Service würde es gehören, kurz darauf hinzuweisen, dass der Takt-EC heute mal sonst übliche Halte ausläßt. Völlig unabhängig, welche andere Alternative es denn gegeben haben soll (warum nennst du sie nicht einfach; damit ich dir Recht geben könnte ...).


Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum