FDP will Fernverkehr "zerschlagen" (Allgemeines Forum)

agw, NRW, Montag, 26.04.2021, 16:09 (vor 10 Tagen) @ J-C

Beim Betrieb der Infra findet aber kein Wettbewerb statt und das ist auch gut so. Wie ein freier Wettbewerb im Fernverkehr mit Taktfahrplänen klappen soll, darf man mir auch erklären. Die Frage ist: braucht es den Wettbewerb um jeden Preis?

Bei der Infrastruktur will man die die Zwangsdividendenabführung abschaffen. Das ist nämlich ein Nachteil der Infrastruktur als private Aktiengesellschaft. Die muss Gewinn machen und soll diesen an den Aktionär (den Bund) abführen.

Den Wettbewerb im FV gibt es angeblich jetzt schon und soll es schon 20 Jahre geben. Das ist nicht die Frage. Die Frage ist, wie man es gestaltet, dass sich dieser mal mal zu Gunsten des Kunden manifestiert.
Taktfahrpläne sind erwähnt: Der freie Zugang zum Netz mit dem Monopolisten DB-FV wird beim Deutschlandtakt nicht einfacher.

Tarifliche Fragen sind im Details zu klären, aber das muss man sowieso.

--
"Mit Vollgas in den Sommer: Sparen Sie 20% bei Europcar."
- bahn.de


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum