Zum Arbeiten gibt's nix besseres ... (Reiseberichte)

Der Blaschke, Donnerstag, 25.11.2021, 18:08 (vor 260 Tagen) @ Alibizugpaar

Hey.

Der 424 hat seinen Fahrgästen nie einen wirklichen Komfort geboten und das bei bestimmten Geschwindigkeiten auf den Tinitus steigende Jaulen machte es nicht besser. Ich meine diesen gewissen Moment wo man sich wünscht der Tf möge bitte auf Leerlauf schalten. Aber ganz generell mag ich die Soundmelodie wie auch das gemütlich gefällige Gesicht.

Aber für Fahrgastzähler ist das Ding ein Traum. Übersichtlicher geht nicht. Okay, das WC nervt etwas ... ;-)

Ein relativ breiter Gang, wo man gut durchlaufen kann. Dazu über die gesamte Fläche ebenerdig - keine Berg- und Talfahrt über den Drehgestellen. Viele Sitze ohne Podeste. Und mit nicht zu hoher Lehne. Gleichmäßig angeordnete Türen.

Wenn man dann in Quietschiemitte auf dem Podest steht, kann man herrlich seinen meist halben zu zählenden Traktionsteil betrachten.

Segen - und Fluch zugleich. Letzteres für all unsere Überwacher und Kontrolleure vom Verbund oder dem Betreiber oder der Zählfirma. Lautet die Vorgabe doch: es ist nach jedem Halt durch den Zug zu gehen und zu zählen.

Aber es ist doch sooooooo schön übersichtlich ...

Den Rest überlasse ich eurem Kopfkino ... ;-)

Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum