Okay. (Allgemeines Forum)

Barzahlung, Donnerstag, 07.10.2021, 17:46 (vor 15 Tagen) @ Bremer

Ich finde es trotzdem ungemein frech. Ohne die ÖBB wär das Thema um die wirklichen(!) Nachtzugverbindungen komplett zum Erliegen gekommen.


Absolut.

Ohne den Einsatz der DB würden die Züge halt auch nicht fahren. Denn außer der DB Fernverkehr ist niemand dazu in der Lage, erst recht nicht zu dem Preis.
Ich verstehe nicht, was daran verwerflich sein soll, Angebote eines Partners (ÖBB), den man tätlich unterstützt, auf der DB-Website zu bewerben.

Ich werde diese Entscheidung nie nachvollziehen können. Wachsendes Fahrgastaufkommen, Klimaproblematik, etc. und man schafft die Nachtzüge ab. Ich denke man bereut es selbst.

Ganz bestimmt. Man wird es bereuen, dass man das schwere Defizit, das durch die Pandemiesituation on Top dazu gekommen ist, nicht auch noch mitgenommen hat. ;-)

Die meisten ehemaligen CNL fuhr, bzw. fährt die DB als Nacht-IC(E) weiter und diese Züge werden sehr gut angenommen. Da wird man in der Plüschetage doch nicht alles falsch machen.
Die allermeisten Nacht-Fahrgäste fahren übrigens in Sitzwagen. Schaut Euch auch bitte mal an, welchen Anteil D-Züge am Nachtverkehr der Bundesbahn hatten.

Wird dann dort die BahnCard 100 wieder voll anerkannt, ohne zusätzliche Kosten? Habe ich nicht mitbekommen.


Wenn der Zugteil eine IC-Nummer erhält, wie es heute auch schon z. B. beim IC 60401 (angekoppelt am NJ 401) gilt normal der DB Tarif, also alle Fahrscheine und BC 100.

Natürlich werden die SBB-Sitzwagen tariflich als IC verkehren. Alles andere wäre in Anbetracht des 1:1-Ersatz eines Nacht-ICE ein schlechter Scherz.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum