Frage Berlin-Leipzig Okt-Dez 20, Anhalter Bahn langfristig (Aktueller Betrieb)

frank_le, Montag, 28.09.2020, 11:47 (vor 25 Tagen) @ Mario-ICE

Warum wurde dann angesagt das der zweite Zugteil fehlt und es stand so am Wagenstandsanzeiger dran? Sogar auf der Fahrkarte steht drauf das der zweite Zugteil fehlt. Wenn das die Bahn seit Wochen so plant und nicht kommuniziert ein weiterer Fall von Kundenverarsche.

Und das ist dann Bahnverarsche? Oder was soll das?


Es geht um die Aussage vom Jubelperser: "1617 fährt planmäßig nur einteilig."

Dumm nur das es nicht am Wagenstandsanzeiger steht und ausgerechnet wenn man noch die Kunden eines zweiten ICE in diesen presst der zweite Zugteil fehlt. Die Bahn weist jedenfalls am Bahnsteig und in der App auf den außerplanmäsig fehlenden Zugteil und die Überbelegung hin. Wenn das schon lange so geplant ist und erst zur Abfahrt kommuniziert wird ist das Kundenverarsche!


Der „Jubelperser“ wird dem Besserwisser mal noch paar Fakten zum Nachdenken liefern. Die Kommunikation wird bei Bauarbeiten generell über HIM-Meldung geliefert. Die Kundenverarsche war also gar nicht gegeben, ganz im Gegenteil es wurde rechtzeitig darüber informiert, dass nur ein Zugteil fährt. 1617 fährt ja planmäßig nur mit 1x 411 und ist sonst mit 1627 bis Bitterfeld vereinigt. 1627 fährt aber bekanntlich wegen Sperrung Hönebachtunnel nicht. Das statische Wagenstandanzeiger keine Bauarbeiten abbilden dürfte dir ja bekannt sein. Ein Grund mehr dafür diese sukzessive abzuschaffen.

Nochmal die Verbindungen sind seit Wochen in den Fahrplanauskünften hinterlegt, deine Kritik besteht also nur darin, dass es keine Direktverbindung gab.

Mir fehlt aber vom Besserwisser noch die Erklärung zur nicht durchgeführten Gleisänderung.

Ist es nicht gerade ein Grund den zweiten Zugteil dann über Halle mitzuführen wenn die Leipziger Fahrgäste dann diesen Umweg nehmen müssen. Es fahren ja nicht weniger Fahrgäste an dem Tag. Aber das wäre ja kundenfreundlich gedacht und das ist bei einigen im Fernverkehr ein Fremdwort. Im Reisezentrum hat man sich schon vorher für die miese Qualität entschuldigt - der Dame dort war die Qualität vom Fernverkehr nur Peinlich.

Bei den letzten Sperrungen in Leipzig gab es übrigens noch Expressbusse für die ICE Fahrgäste von Bitterfeld oder Leipziger Messe nach Leipzig. Aber das war vermutlich zuviel Aufwand. Es wundert mich das man nicht noch höhere Preise für den Umweg verlangt hat - Das wäre ja vermutlich nach deiner Logik auch gerechtfertigt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum