Bitte zu Ende denken (Allgemeines Forum)

Hustensaft @, Sonntag, 28.06.2020, 08:56 (vor 18 Tagen) @ sflori

Stellen wir uns einfach mal vor, dass man, warum auch immer, total übermüdet gegen Mitternacht in irgendeiner Stadt ankommt, gerade noch den letzten Bus/Zug schafft. Jetzt soll sich der werte Fahrgast aber nicht nur mit dem Tarifsystem vertraut machen, muss gute örtliche Kenntnisse haben und wissen, dass sein Ziel X Ortsteil von Y ist und ob die Fahrt über A oder B geht, nein, er muss auch noch wissen, wo er die Debitkarten erwerben kann und selbstverständlich hat man am Ende 20 oder mehr Karten, da sich dies Problem ja auch bei der Abreise wieder stellt …

Wenn man an eine Nichtakzeptanz von Bargeld denkt, sind Modelle wie Oyster oder OV schlicht untauglich, sofern man das nicht wenigstens deutschlandweit nutzen kann. Aber da auch Chipkarten nicht ewig halten (hier haben sie sogar eine Geltungsdauer von 2,5 Jahren), ist dem Seltenfahrer damit auch nicht geholfen (und dem hilft auch eine App nicht, denn weder hat jeder ein Smartphone noch möchte man für jeden Verbund eine App installieren, von weiteren Dingen ganz abgesehen).

ÖPNV ist eine Sache der Daseinsvorsorge und Grundversorgung - ergo muss es möglich sein, mit dem einzigen gesetzlichen Zahlungsmittel, also Bargeld, einen Fahrschein zu erwerben, wahlweise an der Station oder eben im Fahrzeug.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum