Ortskenntnis hilft (Aktueller Betrieb)

Hustensaft @, Sonntag, 10.05.2020, 07:45 (vor 86 Tagen) @ rheinbahn95

An diesem Bahnübergang kreuzen sich Schienen und Straße in einem sehr spitzen Winkel. Von der Straße aus kann man daher recht gut in die eine Richtung schauen, aber selbst im Stand (zumindest, wenn man mit dem Auto nicht bereits im Lichtraumprofil steht) faktisch die andere Richtung nicht einsehen. Wir reden hie rüber eine Stelle, an der es eher ratsam ist zu beschleunigen, um den Gefahrenbereich möglichst schnell zu passieren, als, wie es in der Fahrschule gelehrt wird, langsamer zu fahren und zu gucken.

Und was Radfahrer und Fußgänger betrifft:
Das wird aufzuklären sein - und natürlich kann es Bewegungsunfähigkeit durch Schock gewesen sein, ebenso ist aber auch "Stöpsel im Ohr und Blick auf das Handy" im Rahmen der Möglichkeiten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum