Schwerer Bü-Unfall handbediente Schranken ? (Aktueller Betrieb)

arno50, Samstag, 09.05.2020, 11:37 (vor 28 Tagen) @ jotxl

Als Laie dachte ich, dass aufgrund einer einfachen Rechnung der Notbremsweg bekannt ist und an der Stelle ein Signalleuchte zB. rot aufleuchtet, wenn die Schranke nicht geschlossen ist. Der aufmerksame Zugführer kann dann noch notbremsen.

so einfach wäre das m.E. bzw., dass das offensichtlich so nicht ist ist m.E. skandalös.

Die Hinweise auf Bimmel, Hupen etc, sind für Feldwegüberquerungen in der Provinz sicher geeignet. Im Strassenlärm der Ausfallstassen m.E. nicht.
Überdies ist das Nichtschliessen der Schranke ausschliesslich in der Verantwortung der Bahn.
Dass es überhaupt noch Handbetrieb gibt, hat mich überrascht. In Zeiten von Fernwartung Fernsteuerung, Fernmeldung und allumfassender Videoüberwachung.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum