OT: Verpflegung (Allgemeines Forum)

611 040, Erfurt, Dienstag, 09.07.2024, 20:24 (vor 7 Tagen) @ JanZ

Da ihr hier immer wieder von Verpflegung im Verspätungsfall redet: hat jemand von euch svhonmal eine Restaurantquittung eingereicht und erstattet bekommen? Oder auch nur einen Kassenbon eines Supermarktes? Was ist denn da angemessen? Ist m.E. sehr individuell, manche essen auf Bahnfahrten sehr viel und würden in der einen Stunde noch mehr essen, andere wie ich eher nicht so. Kommt es auch auf die Zeit an? Wenn ich statt zur Abendessenzeit erst deutlich später am Ziel bin und so unterwegs essen "muss". Wenn ich aber eh nur von 9-12 fahre würde ich dort vielleicht eh nicht essen... alles m.E. sehr schwer messbar.
Angeboten wurde mir auch vom EVU noch nie etwas, abgesehen vom Notfallwasser im FV.
Gerade an Tagen wie heute im Zug ohne richtige Klima (z.B. war ich vorhin im 425 auf der EM24) wird es ohne trinken schnell unangenehm.

--
❤ 611, 612, 642, 644, 425, ICE-T, IC1 ❤


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum