Fahrgastrechte & Entschädigung ReHa Comfortticket ohne Preis (Allgemeines Forum)

Friederau, Dienstag, 09.07.2024, 09:43 (vor 7 Tagen)

Hallo,

ich habe ein Problem mit der Bahn, wo ich aktuell nicht weiterkomme, bzw. mir Infos fehlen:
Stichwort: Bahn will bei ReHa Comfortticket keine Entschädigungen im Rahmen der Fahrgastrechte zahlen!

Ich habe im Rahmen einer ReHa ein ReHa-Comfortticket genutzt. Dieses wird von der Rentenversicherung direktzugesandt (Klassisches Papierticket), ist quasi ein Flexticket, hat aber keine aufgedruckte Preisangabe.
Das Ticket ging quer durch Deutschland und sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückfahrt hatte ich durch Ausfälle/>verspätungen 196, bzw. 92 min Verspätung.

Mit allen Nachweisen habe ich das als Erstattungsantrag bei der Fahrn im Rahmen Bahn Fahrgastrechte eingereicht.
Die Verspätungen wurden so auch anerkannt und bestätigt, aber mir eine Entschädigung verweigert. Begründung: Es ist kein Preis auf dem Ticket und ich habe es ja nicht selbst bezahlt.
Habe ich deswegen keine Fahrgastrechte bei Verspätung, und Anrecht auf Entschädigung für z.B. Verpflegung?
Widerspruch wurde auch abgelehnt.

Ist das wirklich gültiges Recht? Ich finde aktuell niemand, der mir dazu etwas verbindliches sagen kann.
Vielleicht hat jemand Erfahrungen.
Danke


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum