Kommt die Bahn für Urlaub noch in Frage? (Allgemeines Forum)

amtrak, Montag, 12.04.2021, 11:55 (vor 24 Tagen) @ GibmirZucker

Vielen Dank an J-C und Gibmirzucker für eure Kommentare,
Ich verstehe was du meinst. Mit entspanntem Fahren mit Auto zu einem Urlaubsziel meine ich z.B. einen Umweg, um eine schöne Stadt zu besuchen, nicht die Autobahn, sondern eine schöne Strasse am Fluss entlang, über den Gotthardpass anstelle des Tunnels usw. usw. Ich bin ein Zugliebhaber, ich habe mehr als 50 Nächte in Schlafwagen verbracht, ich habe mit dem Zugfahten gemacht in fast alle Länder in Europa. Ich habe auch oft die Idee einer längeren Übertragung verwendet. Z.B. mit Freunden auf unserer Reise von NL nach Dresden in Berlin ein kurzen Stopp zu machen um einen Kaffee im Adlonhotel zu trinken oder eine Übernachtung in Mailand auf dem Weg nach Sizilien.
Dennoch gibt es ein Problem: Das letzte Mal (vor Corona) bat mich ein Bekannter um Rat bezüglich einer Zugfahrt von NL zu Freunden irgendwo an der Adriaküste zwischen Pesaro und Pescara. Er liebt die Schweiz. Also schlug ich vor, eine 4-tägige Interrail zu nehmen mit eine Übernachtung unterwegs. Anstatt die schnellsten Züge zu nehmen wies ich ihn auf die Möglichkeit hin, zum Beispiel die Hinfahrt über den Bernina-Pass und die Rückfahrt durch den alten Gotthardtunnel. An Ort und Stelle brauchte er kein Auto, Freunde holten ihn ab, ideal für eine Zugfahrt. Dennoch stieg er aus: „Ich fahre immer noch mit dem Auto und verbringe die Nacht in der Schweiz. Ich finde den Zug zu kompliziert “. Dann merkt man, dass Menschen keine rationalen Wesen sind, sondern sich oft auf ihre Gefühle und Gewohnheiten verlassen. Sie glauben, die Kontrolle zu verlieren, wenn sie mit dem Zug reisen. Im Falle eines Fluges wird dies durch die Geschwindigkeit und den niedrigen Preis ausgeglichen. In meinen jüngeren Jahren gab es direkte Ferienzüge von NL zu allen Arten von Urlaubszielen (Österreich, italienische Riviera, französische Riviera, Adria usw.), die von Reisebüros wie Pauschalreisen angeboten wurden. Bahnreisen sind für einige Spezialisierte Reise-organisationen mittlerweile eine „Nische“. Leider denken die Massen bis auf eine kleine Minderheit hier in NL nicht einmal an den Zug.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum