Offensichtlich schon ... (Aktueller Betrieb)

Der Blaschke, Freitag, 28.08.2020, 19:23 (vor 25 Tagen) @ ICE16
bearbeitet von Der Blaschke, Freitag, 28.08.2020, 19:27

Huhu.

Nicht jede Störung am Zug ist tatsächlich auch eine Störung am Zug. Oft ist das auch einfach Personal auf den Fahrzeugen nicht richtig geschult.

Das macht es dann eher noch peinlicher ...

Das eigene Personal sorgt also durch Fehlbedienungen für technische Störungen?!?

Und fährt munter auf Fahrzeugen rum, für die es gar nicht richtig geschult wurde.

Offenkundig sind die Zustände ja noch schlimmer als gedacht ...

Es gibt hier natürlich User die im angelernten Tätigkeit Umfeld unterwegs sind und meinen sie sind Experten. Da sie viel im Fahrgastraum untwegs sind aber weder technische noch betriebliche Expertise haben.

*gähn*. Wenn nicht sein kann, was nicht sein darf, ist also der Kritiker doof. Dinge werden aber nicht dadurch richtiger, dass man sie oft genug wiederholt ... ;-)

Und wenn ich sehe, dass ein anderer Betriebseisenbahner auf konkrete Nachfragen schon jetzt 2 oder 3x Antworten schuldig bleibt und sich lieber ausschweigt ...

Aber zum Glück gibt es draußen ja auch viele viele gute Mitarbeiter ...

Oft wird auch gern das Auto als Vergleich verwendet...

Weil's für (zu!) viele Menschen offensichtlich die bessere Wahl darstellt?! Oder fahren die alle aus masochistischem Antrieb Pkw?

Wenn wir da eine NENNENSWERTE Anzahl Leute vom Pkw in den Zug bekommen wollen, dann muss der Zug besser sein als der Pkw. Das geht. Das kann er. Aber nicht, wenn da ständig Störungen und Verspätungen und ersatzlose Ausfälle produziert werden!

Leider wird hier das allgemeine Substanzlose pöbeln ja nicht sanktioniert.

Wurde es doch. Dein vorheriger 'Beitrag' wurde verborgen.


Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum