Du hast das Coronavirus vergessen ... (Allgemeines Forum)

Blaschke, Mittwoch, 12.02.2020, 05:13 (vor 250 Tagen) @ Zugfahrer
bearbeitet von Blaschke, Mittwoch, 12.02.2020, 05:13

Hey.

Denken wir mal folgendes Szenario:

ICE-Sprinter, von FF-Main nach Berlin, hat nur ein oder gar kein funktionierendes WC.
Lange Reihen von Fahrgästen stehen auf den Gängen, ein zwischenzeitliches Ausssteigen zum Benutzen der Bahnhofs-WCs ist nicht möglich. In letzter und höchster Not, erleichern sich Fahrgäste in die Hose, verschmutzen dabei die Sitze. Bei ausgefallener Klimaanlage verbreitet sich pestartiger Gestank im Zug, sensible Fahrgäste erbrechen oder fallen in Ohnmacht.

Muss dann der Sprinter unterwegs einen Nothalt einlegen?

Ja.

Nach 2 Tagen stellt man die Verseuchung mit dem Coronavirus fest. Vorsorglich wird die GESAMTE Fernzugflotte stillgelegt und alle Werke werden geräumt. Dann stellt man fest, dass Fahrgäste mit Bus und Tram weitergefahren sind und auch Züge ins europäische Ausland genutzt haben. Also wird FLÄCHENDECKEND IN GANZ EUROPA SÄMTLICHER ÖFFENTLICHER TRANSPORT eingestellt. Alle Autobahnraststätten werden geschlossen. Danach alle Gaststätten und alle Lebensmittelläden. Niemand darf ohne Schutzanzug aus dem Haus. Den hat niemand und den liefert ja auch niemand. Pech. Da auch die Schaltzentralen der Atomkraftwerke nicht mehr besetzt sind, fliegen alle AKW Europas in die Luft. Die atomare Wolke zieht um die ganze Erde. Die Menschheit ist ausgelöscht.

Und das nur, weil keksi die Personaltoilette nicht freigeben wollte.

Einzige Überlebende sind 218 466-1 und Power132, die sich im Ersatzzugbeitragsbaum darum streiten, ob der in Wunstorf verlassene ICE 635 die Nummer bis Hannover oder München getragen hätte und ob bei ICE 697 'Umleitung über Schusterbahn' oder doch 'Abzweig Rollenberg' richtiger gewesen wäre.


Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum