SZ: Timmermans und Weber für Ende von Kurzstreckenflügen (Allgemeines Forum)

Oscar (NL) @, Eindhoven (NL), Freitag, 17.05.2019, 10:24 (vor 412 Tagen) @ mdln

Die Parteien sind im Wahlkampf für die Europawahl und so gibt es auch Aussagen zur Bahn.
Zitat aus dem Artikel:

Artikel hier.

Timmermans befürwortete im ZDF ein gesetzliches Verbot, "aber dann muss es eine gute Bahn geben". Weber äußerte sich vorsichtiger und sprach sich gegen ein solches Verbot aus. Er wolle die Bahn so attraktiv machen, dass es keine Kurzstreckenflüge mehr geben werde.

Es wäre ja sehr schön, aber es fehlt der Glaube an den Willen hinter den Aussagen.
Nach der Wahl wird es sicher wieder ruhig um das Thema.

Ich sage in so einem Fall: "Definiere 'Kurzstreckenflug', definiere 'gute Bahn'."

Amsterdam-Manchester sind 500 km Luftlinie. Amsterdam-Stuttgart auch. Aber Amsterdam-Stuttgart kann man dank ICE International relativ gut mit der Bahn fahren. Bei Amsterdam-Manchster ergibt sich eine Bahnstrecke von fast 870 km. Da hat die Bahn es ein bisschen schwerer.
Gut. Was ich recht oft höre: "Vertrauen in die Zukunft haben, Oscar. Jetzt ist der Flieger nach Manchester noch konkurrenzlos. Aber unsere Kinder werden mit dem ICE International via HS2 von Köln nach Manchester reisen, und deren Kinder werden mal fragen, samima Opa, wie warste früha na Manschittster gereist, mittem Fluchzeug? Ja und ja, mein Enkelkind. Ich war damals geflogen, die Stadt heisst Manchester, und ja, Schitt ist ein Fluchzeug, das sollste in England nie sagen.".

Und was ist eine gute Bahn? Europa vollgebaut mit Rennbahnen, so wie (im Osten von) China? Ein Netz auf dem man mit 150-200 km/h Reisegeschwindigkeit vorankommt? Mehr oder eher weniger Konkurrenz? Braucht es sowas wie ein "Flixspeed" der mit knallgrünen massenproduzieten CRRC-Triebwagen kreuz und quer durch Europa fährt? Oder ein "Europa-Takt"?

Und für uns ICE-Fans: ist ein Hochgeschwindigkeitszug wirklich grüner oder mehr öko als ein klassischer Zug?

Fragen über Fragen.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum