FGR / D-Ticket / "letzte fahrplanmäßige Verbindung d. Tages" (Allgemeines Forum)

OnkelTom, Dienstag, 07.05.2024, 21:24 (vor 19 Tagen) @ 611 040

Hatte mal einen ähnlichen Fall: wollte (an einem Samstag, sonst gibt's die Verbindung so nicht) von Treuchtlingen nach Erfurt. RE80 hatte Verspätung und in Würzburg wurde der letzte RE7 nach Erfurt (Ankunft dort 22.32 Uhr) wurde verpasst. Nächste Möglichkeit wäre mit RBs mit Umstieg über Schweinfurt und Meiningen, Ankunft in Erfurt um 00.53 Uhr. Da sehe ich genauso die Bedingungen erfüllt zumal es auch mehr als 120min sind und die Verbindung deutlich nach Mitternacht ankommt. An der Info meinte die freundliche Dame aber es gäbe noch diese Verbindung und somit leider kein Hotel. Ein anderes Mal hatte ich genau diese Verbindung wegen eines PUs auf der RB80 verpasst und dann tatsächlich ein Hotelzimmer bekommen. (und das noch während Corona)

Dein o.g. Fallbeispiel interessiert mich sehr . Ich hatte vor ein paar Wochen einen sachlich gleich gelagerten Fall und auf Nachfrage hier im Forum war die klare Tendenz: da es kein tatsächlicher Ausfall der letzten Verbindung ist, sondern lediglich ein Anschlussverlust, der die Ankunft vor Mitternacht verhindert, gilt der besagte Passus der FGR nicht.

Siehst Du das anders? Hattest Du und jemand anderes hier schon mal so einen Fall bei SC FGR?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum