ICE4 nach Basel (Allgemeines Forum)

Reservierungszettel, KDU, Montag, 19.04.2021, 01:31 (vor 19 Tagen) @ Twindexx
bearbeitet von Reservierungszettel, Montag, 19.04.2021, 01:32

Hoi,

Das ist aber doch bereits deutlich vor 2025 geplant? (Offen bleibt aber, ob das in Anbetracht der Performance der 412 auf der KRM nicht noch umgeworfen wird)


Möglich, dass die DB schon vor 2025 mit ICE 4 auf diese Linie kommt. Dezember 2025 wird einfach das Gesamtkonzept umgesetzt, zusammen mit der Eröffnung von Stuttgart 21.

Sehr Optimistisch - du weisst wie lange der BER gebraucht hat...


Dann verschwindet der direkte ICE Basel-Amsterdam und auch die EC 6-9, deren Trassen von DB Netz nicht mehr angeboten werden können.

Warum soll dieser ICE Takt verschwinden? Er gehört zumindest aktuell in den Stundentakt zwischen Mannheim und Basel. Die Züge 6-9 werden übrigens auch nicht komplett gestrichen werden können da sich sonst eine Taktlücke zwischen Köln und Hamburg ergibt.

Um zumindest die mit jenen EC vorhandenen umsteigefreien Direktverbindungen zu ersetzen, sollen ICE 4 von Hamburg via Köln nach Chur und Interlaken/Brig verkehren. Es wäre also schon übel, wenn das mit den ICE 4 auf der KRM nicht funktionieren würde. Dann müsste man was mit ICE via Rheintal basteln, das dann Mannheim-Basel trotzdem eine ICE-Takttrasse einnimmt.

Die einfachste Lösung wäre in dem Fall die Züge 6-9 in die Stundentakte der aktuellen vorher und hinterher fahrenden ICE zu legen und sie nach wie vor am Rhein fahren zu lassen.

Die anderen ICE könnten dann in Karlsruhe wenden, so bleibt der Stundentakt zwischen Köln und Hamburg bestehen sowie die durchgehenden Verbindungen.

Sonst wäre es das nämlich gewesen mit umsteigefreien Verbindungen aus Richtung Ruhrgebiet in die Schweiz rein.

Und zum Ausgleich der ICE 4 in die Schweiz sollen statt der lokbespannten EC eben im gleichen Umfang Giruno in die ICE-Taktlinien nach Deutschland integriert werden. Das erlaubt dann aber auch direkte Durchbindungen nach Lugano und Milano von Hamburg und Frankfurt (Frankfurt-Milano gibts zwar jetzt schon, aber das wird dann in einer ICE-Takttrasse stattfinden und in beide Richtungen via Gotthard geführt).

Schon alleine deshalb werden die Verbindungen in die Schweiz bestehen bleiben. Die Züge werden ganz bestimmt nicht nur bis Frankfurt geschickt.

Grüsse aus der Ostschweiz.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum