OT: Fahrgastrechte: Höhe der künftigen Zahlungen? (Allgemeines Forum)

TRAXXP160DE, HWIH, Samstag, 13.02.2021, 23:10 (vor 22 Tagen) @ michael_seelze


Wenn man will(!) geht alles, nur man muss es eben auch wollen oder auch dürfen.
Wir wissen doch wohl alle, dass das bewusst nicht gewollt war.

Zustimmung.


Bin ja mal gespannt was dann mit den Startups passiert, die da für Geld sich den Verspätungsfall angenommen haben.

Das dürften wohl weniger werden.

Wär echt interessant, welch Summen da an Entschädigungsgelder wöchentlich fließen würden, wenn das alles vollautomatisch laufen würde.


Ja, aber in (ich meine spätestens) zwei Jahren dürften die Summen zurückgehen,
denn welche Verspätung ist schon nicht auf die dann entschädigungsfreie höhere Gewalt zurückzuführen? Da sinkt dann ja der Anreiz, Personen pünktlich zu befördern.

Und ganz OT: Steht im GV in den Beförderungsverträgen auch etwas von Entschädigungen bei Verspätungen?

Bestimmt war die Software für die automatischen Absagen noch nicht fertig.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum