FGR Fall ! (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

EK-Wagendienst, Münster, Sonntag, 06.12.2020, 17:20 (vor 46 Tagen) @ 611 040

Ja genau, gilt sowohl für Bayern-Tickets über Grimmenthal, Sonneberg, Probstzella und Zeulenroda als auch für Niedersachsen-Tickets über Arenshausen* und Ellrich und für Hessen-Tickets über Arenshausen und Gerstungen (hab ich als einziges noch nie benutzt).

Ist m.E. auch logisch, das Semesterticket gilt bis zur Landesgrenze und das Länderticket von der anderen Seite bis zu Landesgrenze. Verstehe nicht warum man dazu überhaupt ein Zusatzticket bräuchte.


Diese Diskussion gab es schon öfter, die Fahrkarten gelten immer nur bis zu einem Bahnhof, und nicht einer Landesgrenze.

Genau deswegen ist es bei einigen Ticketarten eben erlaubt, das sie aneinander gereiht gelten, aber nur wenn es eben erlaubt ist, und nicht weil es logisch ist.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum