Ab 13.12. kein Umtausch von Reservierungen mehr möglich (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

JeDi, überall und nirgendwo, Donnerstag, 15.10.2020, 17:04 (vor 16 Tagen) @ Junior

Ich kann diese Änderung in keinster Weise nachvllziehen und frage mich, wie nun bei kurzfristiger Änderung der Reiseverbindung (z.B. aufgrund von Aufhebung der Zugbindung wegen zu erwartender Verspätung >20min vorzugehen ist: neue Reservierung kaufen und die alte wegen Nichtnutzbarkeit an den Kundendialog schicken? Oder auf den Kosten sitzenbleiben? :)

Alles in Allem meiner Meinung nach eine sehr unbefriedigende Entwicklung.


Genau wie heute auch. Entweder Erstattung (der neuen oder der alten), oder Umtausch im pbV. Es zwingt dich niemand Dazu, die Dir zustehende tarifliche Umreservierung bei Leistungsstörungen zu nutzen.


Aber heute kann ich sie einfach und bequem per Smartphone nutzen und dann nicht mehr - verstehst du den Unterschied wirklich nicht?

Warum sollte ich die Umreservierung nutzen (auf meine "Kosten"), wenn mir doch eh eine komplett neue Reservierung zusteht?

--
Weg mit dem 4744!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum