Erstattung erst ab +60min (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Hansjörg, Mittwoch, 14.10.2020, 10:54 (vor 17 Tagen) @ VT642

Guten Morgen,

wie man auf bahn.de verkünden lässt, ist für Reservierungen, die nach dem 13.12. erworben werden, ein Umtausch nicht mehr möglich.

Im Wortlaut: Die Umreservierung im Fernverkehr ist für alle ab dem 13. Dezember 2020 gebuchten Sitzplätze tariflich ausgeschlossen.

Quelle: https://www.bahn.de/p/view/service/buchung/stornierung/index.shtml

Ich kann diese Änderung in keinster Weise nachvllziehen und frage mich, wie nun bei kurzfristiger Änderung der Reiseverbindung (z.B. aufgrund von Aufhebung der Zugbindung wegen zu erwartender Verspätung >20min vorzugehen ist: neue Reservierung kaufen und die alte wegen Nichtnutzbarkeit an den Kundendialog schicken? Oder auf den Kosten sitzenbleiben? :)

Alles in Allem meiner Meinung nach eine sehr unbefriedigende Entwicklung.

Die Reservierung sollte weiter ab 60 Minuten Verspätung erstattet werden. Die 20 Minuten sind Kulanz der Bahn.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum